Logo

Gesteine  -  Magmatite (Vulkanite) → Sedimentgesteine

Aschen-Tuff

Wenn aschereiche, pyroklastische Ablagerungen zu mehr als 75 % aus Feinasche bestehen, werden sie als Aschen-Tuff bezeichnet  -  in Unterscheidung zum Lapillituff, der mehr als 75 % pyroklastisches Gesteinsmaterial enthält. Sie stellen als vulkanisches Ablagerungsgestein (Tuffit) eine Sonderform der Sedimentgesteine dar.
Durch eine möglicherweise nachfolgend einsetzende Umkristallisierung werden sie zu einem Metamorphit (z. B. Kristalltuff oder Hälleflint).




                                                               vulkanischer Tuff,
                                                                  Mendig (Eifel),

Die Fur-Formation (Moler) im Bereich des Limfjords (Nordjütland) besteht aus ca. 60 m mächtigen Ablagerungen von tonigem Diatomit, in die rund 200 (feinste bis einige Dezimeter messende) Schichten aus vulkanischer Asche eingelagert sind.
Fur-Formation, Limfjord, DK: feine dunkle Lagen aus Vulkanasche in Wechsellagerung mit hellem, tonigem Diatomit
(Breite des Steins: 13,5 cm)
 
Strandgerölle am Nordstrand von Fur, Limfjord:
feingeschichtete Aschelagen
(Breite des Steins: 4 cm)
"Zementstein", Aschelage: 8 mm
(Breite des Steins: 7,5 cm)
feine Aschelagen in Aufsicht
(Breite des Steins: 5,5 cm)
Hämatitausfällungen in Asche
(Breite des Steins: 8,5 cm)  R
 
  Geschiebefund:
Zementstein,
FO: Kiesgrube, Davinde, Fyn, DK.
Sgl. Fynske Stenklub
 
 

 

    zur Übersicht Magmatite